Découvrez notre catalogue d'Octobre 2022 My account

Anglais
  • Search
  • Advanced search

Familie - Verwandtschaft - Sozialstrukturen : Sozialarchäologische Forschungen zu neolithischen Befunden, (Fokus Jungsteinzeit 1), 2010, 206 p., nbr. ill. -

Publikation der Vorträge der AG Neolithikum am 15. und 16. Mai 2008 beim Archäologen-Kongress in Mannheim. Die urgeschichtliche Archäologie ist als historische Wissenschaft darum bemüht, die Kulturgeschichte des Menschen zu ergründen und zu verstehen. Hierzu gehört auch die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Aspekten der Vergangenheit, die zu einem besseren Verständnis gegenwärtiger Entwicklungen führen kann. Obwohl die Erkenntnismöglichkeiten der urgeschichtlichen Archäologie ausschließlich auf materiellen Hinterlassenschaften beruhen und folglich eingeschränkt sind, verdeutlichen die hier zusammengestellten Beiträge das Potential sozialgeschichtlicher Untersuchungen von jungsteinzeitlichen Gemeinschaften. Die Texte zeigen, dass über ein theoretisch reflektiertes und methodisch klares Vorgehen eine Annäherung an die gesellschaftliche Komplexität vergangener Lebenswelten möglich wird. Voir également les 2 autres volumes de cette collection Fokus Jungsteinzeit : Grenzen und Grenzräume ? Beispiele aus Neolithikum und Bronzezeit, 2011 (référence 44020) et Taphonomische Forschungen (nicht nur) zum Neolithikum, 2013 (référence 44018).
Référence : 44019. German
53,00 €
Retour
In the same Epoch