Découvrez notre catalogue d'Octobre 2022 Mon compte

Français
  • Recherche
  • Recherche avancée

Wirtschaftsarchäologische Untersuchungen zu alt- und mittelneolithischen Felsgesteingeräten in Mittel- und Nordhessen. Archäologie und Rohmaterialversorgung, 2007, 635 p. -

Diese in Koordination mit einer zweiten Studie zu jungneolithischen Felsgesteingeräten [N. Kegler-Graiewski] durchgeführte Arbeit bietet eine diachrone Betrachtung der jeweils bevorzugten Materialien und ihrer Herkunft. Dabei wurden archäologische und naturwissenschaftliche Methoden kombiniert. Die Arbeit beginnt mit der Darstellung von Zielsetzung, Arbeitsgebiet, Forschungsgeschichte, Quellenkritik und Kleinräumen. Darauf folgen die verschiedenen Gerätegruppen, erstens Mahlsteine und Schleifsteine, ihr Rohmaterial und die Versorgung damit, zweitens geschliffene Fällgeräte und Behaugeräte [Dechsel, Keile], ihr Rohmaterial, seine Herkunft und sozioökonomische Betrachtungen dazu sowie Keulenköpfe, Klopfsteine, Farbsteine, Kleingeräte und Schmuck. Dabei wurden sowohl lokale Lagerstätten genutzt und Produkte exportiert als auch Material, Rohlinge und Fertigprodukte aus nahen und fernen Gebieten importiert. Insbesondere zur Herkunft von Amphiboliten wurden wichtige Ergebnisse erzielt. Unterschiedliche Gerätehäufigkeiten deuten auf Teilzeitspezialisierung einiger Siedlergruppen hin. Der Katalog erfasst 1.447 felsgesteinführende Fundplätze in Mittelhessen.
Référence : 38032. Allemand
111,00 €
Retour
Dans la même époque